Erstkontakt Buddhismus: Finde Dich selbst -Punkt- by Andreas Meyer

Page Updated:
Book Views: 83

Author
Andreas Meyer
Publisher
Date of release
Pages
0
ISBN
0
Binding
Illustrations
Format
PDF, EPUB, MOBI, TXT, DOC
Rating
5
65

Advertising

Get eBOOK
Erstkontakt Buddhismus: Finde Dich selbst -Punkt-

Find and Download Book

Click one of share button to proceed download:
Choose server for download:
Download
Get It!
File size:13 mb
Estimated time:4 min
If not downloading or you getting an error:
  • Try another server.
  • Try to reload page — press F5 on keyboard.
  • Clear browser cache.
  • Clear browser cookies.
  • Try other browser.
  • If you still getting an error — please contact us and we will fix this error ASAP.
Sorry for inconvenience!
For authors or copyright holders
Amazon Affiliate

Go to Removal form

Leave a comment

Book review

Mit seinem Buch -Erstkontakt Buddhismus- trifft Andreas Meyer den Kern der Zeit. Moderner Buddhismus mit allen für den Erstkontakt wichtigen Themenbereichen kombiniert mit der eigenen Geschichte des Autors machen dieses Buch zu einer interessanten Mischung aus einem buddhistischen Fachbuch und einer nicht alltäglichen Lebensgeschichte. Der Leser wird in verständlichen Worten in die Welt des Buddhismus eingeführt. Dabei erfährt er, wie nah die Lehre Buddhas den Menschen bereits ist und dass es nur weniger Stellschrauben bedarf, das eigene Leben in eine entspanntere und ausgeglichenere Richtung zu lenken. Mit dem Wissen um die Lehre Buddhas wird das Leben anders betrachtet und zukünftig näher an der Realität gelebt. Machen Sie sich mit dem Autor auf eine Reise durch seine Lebensgeschichte und erfahren Sie dabei verständlich und dennoch sehr umfangreich, was die Menschen in unserer heutigen Zeit an dieser 2.500 Jahre alten Lehre fasziniert. Andreas Meyer ist in Hamburg geboren und lebt heute in Buchholz in der Nordheide. Auf der Suche nach dem "was auch immer", wie er es 2002 selbst betitelte, studierte er die Geschichte verschiedenster Religionen und einiger spiritueller Wege. Aber erst ein Flyer brachte ihn auf die Idee, ein nahegelegenes buddhistisches Zentrum aufzusuchen. Obwohl das erste Kennenlernen auf ihn äußerst befremdlich wirkte, konnte er sich bereits nach kurzer Zeit der Logik und Transparenz dieses Weges nicht mehr entziehen. Seit 2009 lehrt er und gibt die Lehre Buddhas auf seine ganz eigene erfrischende Art und Weise weiter.


Readers reviews