Intertextualitat ALS Konstruktionsprinzip: Transformationen Des Kriminalromans Und Des Romantischen Romans Bei Peter Handke Und Botho Strauss by Marieke Krajenbrink

Page Updated:
Book Views: 42

Author
Marieke Krajenbrink
Publisher
Brill/Rodopi
Date of release
Pages
352
ISBN
9789042000162
Binding
Paperback
Illustrations
Format
PDF, EPUB, MOBI, TXT, DOC
Rating
3
59

Advertising

Get eBOOK
Intertextualitat ALS Konstruktionsprinzip: Transformationen Des Kriminalromans Und Des Romantischen Romans Bei Peter Handke Und Botho Strauss

Find and Download Book

Click one of share button to proceed download:
Choose server for download:
Download
Get It!
File size:8 mb
Estimated time:1 min
If not downloading or you getting an error:
  • Try another server.
  • Try to reload page — press F5 on keyboard.
  • Clear browser cache.
  • Clear browser cookies.
  • Try other browser.
  • If you still getting an error — please contact us and we will fix this error ASAP.
Sorry for inconvenience!
For authors or copyright holders
Amazon Affiliate

Go to Removal form

Leave a comment

Book review

Die ironisch-spielerische Neuverwendung von populÄren Gattungen und tradierten Darstellungsweisen stellt ein bemerkenswertes PhÄnomen heutiger Literatur dar. Die vorliegende Arbeit analysiert diese Form von IntertextualitÄt in Prosawerken von Peter Handke und Botho Strauß und fÜhrt damit differente Spielarten solcher Gattungs-Transformation vor. Beide Autoren - die hier erstmals unter diesem erzÄhltechnischen Aspekt zusammengebracht werden - verwenden zur Konstruktion ihrer Texte 'vorgefertigte' ErzÄhlmodelle: den Kriminalroman und den romantischen Roman. Die Untersuchung zeigt, wie Handke und Strauß deren Bauelemente neuartig einsetzen und so innovative ErzÄhlformen schaffen.
Wie in Handkes Krimi-Transformationen die RÄtsel unaufgeklÄrt bleiben und sich das 'looking for clues' mit der Thematik von Zeichendeutung verbindet, wird in den Analysen dargelegt. In Der Hausierer, Die Angst des Tormanns beim Elfmeter und Der kurze Brief zum langen Abschied zeigt sich dabei eine Entwicklungslinie. DarÜber hinaus stellt sich Die Stunde der wahren Empfindung durch den Befund einer Transgression des Krimi-Modells als Scharnierwerk im Oeuvre dar. Die Erarbeitung der vielfÄltigen Romantik-BezÜge in Strauß' Der junge Mann enthÜllt, wie die prÄtextuellen Themen und Motive mit ironischer Distanz verwendet werden. Romantische Reflexionsstrukturen werden radikalisiert und in andere FunktionszusammenhÄnge gestellt. Abschließend werden die nachgewiesenen intertextuellen Konstruktionsprinzipien im Kontext postmoderner Literatur betrachtet.


Readers reviews